Bad Oeynhausen

neubau grundschule eidinghausen in bad oeynhausen

Wettbewerb 2018 (Anerkennung)
BGF 5.600 m²

mit Schwinde Architekten, München

zurück zum Überblick

 

Leitidee & Entwurfskonzept

Das Grundstück hat eine unverwechselbare Identität: die Parklandschaft mit großen Bäumen. Um diese Identität fortzuschreiben und zu stärken schlagen wir für den Neubau der Grundschule Eidinghausen einen kompakten solitären dreigeschossigen Pavillon vor, der das südöstliche Grundstücksareal nutzt.

Die öffentlichen Funktionen besetzten das Erdgeschoß. Das Foyer als dreigeschossige Mitte mit großzügigen Galerien und Sitzstufen bildet das Herz der Schule.

Unser Entwurf nutzt den natürlichen Hangverlauf von Süd nach Nord, um für die „großen“ Räume (Aula und Speisesaal mit Küche) eine attraktive Raumhöhe zu generieren und gleichzeitig einen Behinderten-feundlichen ebenerdigen Anschluß an die Freianlagen sicherzustellen.

Je zwei Jahrgangscluster teilen sich das erste und zweite Obergeschoß. Umlaufende Loggien charakterisieren das äußere Erscheinungsbild. Sie erweitern alle Klassenräume und die Clustermitte ins Grün und dienen gleichzeitig als Fluchtbalkon.

Die vorgeschlagene Typologie  ermöglicht eine klare Funktionszuordnung mit idealen Verknüpfungen, guter Orientierung und kurzen Wegen.