Münster

kirchenumnutzung st. bonifatius
verlagshaus dialogverlag
münster

ein 2. Preis  I  Wettbewerb 2004
realisiert bis 2006
BGF 1.800 m²

BDA Preis Münster Münsterland
Anerkennung 2007

im Büro agn

zurück zum Überblick

 

Die Umnutzung der denkmalgeschützten Kirche aus den 60er Jahren als Verlagshaus lebt von seinen Dualitäten: Alt und Neu / Konzentration und Kommunikation. Als ablesbar neue Elemente werden im Kirchenschiff zwei Galerieebenen eingestellt. Über den konischen Luftraum orientieren sich alle Arbeitsplätze („Denkzellen“) zum attraktiven Forum nach Süden.

Der gläserne Pavillon auf dem Dach des Nebengebäudes nimmt den Konferenzbereich auf.